Samsung Galaxy S4 Rooten / Root – Rootanleitung GT-I9505


Ist das Samsung Galaxy S4 ersteinmal gerootet freuen sich zahlreiche geniale Apps darauf Euren Speicherplatz in Anspruch nehmen zu dürfen.

-Werbung-

Schon allein die Möglichkeit die Droidwall installieren zu können hat uns bewogen diese Anleitung für Euch zu schreiben.

Wichtig: Wir übernehmen keinerleih Haftung für Schäden, Garantieverlust, Softbrick (Software zerschreddert – Kaputt!) etc. Die Nachahmung geschieht auf eigene Gefahr, wer es sich nicht zutraut sollte es lieber lassen oder jemanden dranlassen, der es schon ein paar mal gemacht hat. Allen Anderen wünschen wir viel Erfolg!

Um den Galaxy S4 Root auszuführen benötigt Ihr folgende Utensilien:

  • Einen PC mit Windows
  • Ein Samsung Galaxy S4 GT-I9505 (Is klaaar 😉
  • Ein Mini-USB-Kabel
  • Und die passenden Files aus dem Netz

Zuerst besorgt Ihr Euch die neuste Version von CF-Auto-Root für das GT-I9505 – Wichtig: GT-I9505 da es auch andere Modelle des S4 gibt bei denen dieser Root nicht funktionieren oder nen Softbrick könnte.

Den aktuellen CF-Auto-Root gibt es bei den chainfire.eu Jungs. Auf der Seite runterscrollen und in der Tabelle die Spalte mit dem GT-I9505 aussuchen und mit dem klick auf File herunterladen.

Dann besorgt Ihr Euch ODIN_v3.07 und schon kann es losgehen.

Packt die beiden Downloads am besten direkt auf den Desktop.

Noch ein wichtiger Tipp der bisher nur selten von Insidern weitergegeben wurde.

  • 1. Odin per rechte Maustaste [Als Administrator ausführen] starten!
  • 2. Einmal mit [Strg]+[Alt]+[Entf] den Taskmanager starten und alle Prozesse von Kies beenden!

S4 rooten – los gehts – Video ansehen!

Da wir die ganze Nummer vorab erfolgreich mit einem Test-S4 durchgeführt haben nochmal ein kräftiges Dankeschön an AndroidNext.de für das super Video!

Sobald das Gerät gerootet ist werft mal einen Blick auf unsere App-Empfehlungen im Android-Bereich!

Euer Galaxy S4 mal von Innen sehen?

Hier gehts zum Einblick!


Teilen
Teilen
Tweet
Die berühmten letzten Worte:
Als letzter Tipp bleibt nur noch zu sagen, dass es immer Sinn macht, solch ein Spezialset* im Haus zu haben. Denn wer will schon wegen jeder Kleinigkeit in einen Laden fahren?


- Werbung -

Weitere Artikel brandheiss: