OmniRom im Test – Hands On – Features der Android Custom-Rom


Nachdem wir einige Android Custom-Rom Projekte getestet
haben möchten wir Euch OmniRom vorstellen.

-Werbung-

In einigen guten Foren wurde empfohlen die G-Apps (Google Apps) direkt mit zu installieren,
wir haben jedoch bewusst darauf verzichtet um das System so puristisch wie möglich zu halten.

Um den Artikel aktuell zu halten, werden die Screenshots immer mal wieder durch Neue ersetzt.

Derzeit lassen wir die Rom auf dem Samsung Galaxy S4 (GT-I9505)*
laufen.

Obwohl es sich um eine Nightly Build (Testversion – Kann instabil sein.) handelt, läuft diese sehr flüssig und ist bisher noch nicht abgestürzt.

Blick auf die Features (Screenshots):

Unter Einstellungen werden direkt ein paar interessante Features sichtbar.

Der Reiter Oberfläche

omnirom-oberflaeche-smartphonehilfe

Leisten

Hier kann ich mir meine Netzwerkgeschwindigkeit und weitere Infos in der Status Leiste (Die Leiste mit der Uhrzeit oben Rechts) anzeigen lassen.
omnirom-leisten-smartphonehilfe

Menü

Hier kann ich festlegten was mein Power Menü (Poppt auf, wenn An/Aus-Schalter gedrückt gehalten wird.) beinhalten soll.
omnirom-menus-smartphonehilfe

Ein Blick aufs Powermenu ohne eine Option anzuhaken:

omnirom-menus-o-smartphonehilfe

Mit allen Optionen angehakt:

omnirom-menus-a-smartphonehilfe

Wie zu sehen, gibt es die Möglichkeit neben einem Screenshot sogar Screenrecordings aufzunehmen. (Falls man mal die Funktion einer App demonstrieren möchte) – Die .mp4 Datei wird im Ordner Pictures->Screenshots gespeichert! 😉

Benachrichtigungsleiste

omnirom-benachrichtigungsleiste-smartphonehilfe

Active Display

omnirom-activedisplay-1-smartphonehilfe

Wer weiter runterscrollt findet folgende Funktionen.

omnirom-activedisplay-2-smartphonehilfe

Mehr…

omnirom-mehr-smartphonehilfe


Reiter Nutzer

omnirom-nutzer-smartphonehilfe

Was uns sehr gut gefällt ist die Integration der „App OPS“ im Menü (Ermöglicht das Bearbeiten von Berechtigungen installierter Apps). -> Was das bringt erfahrt Ihr hier!

App-Berechtigungen

omnirom-berechtigungen-smartphonehilfe

So haben wir in folgendem Fall der App Whatsapp untersagt die „Location-Berechtigung“ zu nutzen und Sms senden zu können!

omnirom-berechtig-whatsapp-smartphonehilfe


Reiter System

Hier befindet sich jetzt ein unterpunkt Leistung, dieser ermöglicht den Zugriff auf Euren Prozessor.

omnirom-system-leistung-smartphonehilfe

Dort könnt Ihr ein wenig mit dem Takt spielen.

omnirom-system-leistung-prozessor-smartphonehilfe


Blick ins Statusmenü

Wird die Statusleiste runtergezogen zeigen sich vielerlei neue Optionen.

omnirom-statusmenu-smartphonehilfe


Der DSP-Manager

Die App DSP-Manager funktioniert als Equalizer mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten.

omnirom-dsp-smartphonehilfe

Einstellungsmöglichkeiten

omnirom-dsp-settings1-smartphonehilfe

omnirom-dsp-settings2-smartphonehilfe


Die Home-Oberfläche (Launcher3)

omnirom-launcher3-smartphonehilfe

Mit dem Klick auf die Menütaste (oder Touch auf Homescreen gedrückt halten) öffnet sich folgendes Untermenü.
In diesem kann unter anderem die Google-Suchleiste ein- oder ausgeblendet werden.

omnirom-launcher3-1-smartphonehilfe

omnirom-launcher3-2-smartphonehilfe

Ordner anlegen

Wird auf dem Homescreen ein Icon auf das Andere gezogen, kann jetzt ein Ordner dafür angelegt werden.

omnirom-home-ordner-1-smartphonehilfe

omnirom-home-ordner-2-smartphonehilfe


Dev Tools

Wer als Entwickler unterwegs ist der wird sich über die App Dev Tools freuen.
Diese bietet einige hilfreiche Testroutinen zum Crashen.

omnirom-dev-tools-smartphonehilfe

Kurzer Blick hinein

omnirom-dev-tools-1-smartphonehilfe

omnirom-dev-tools-2-smartphonehilfe


Klar: Um alle Einzelheiten der Custom Rom zu beleuchten sind noch weitaus mehr Screenshots nötig.

Für uns trifft OmniRom ins schwarze.

Um ehrlich zu sein wollten wir Euch auch nur neugierig machen und einen ersten Blick in die Rom bieten.
Der beste Kritiker ist und bleibt man immernoch selbst.

Wir sind gespannt was sich das Dev-Team noch alles an Funktionen einfallen lässt und freuen uns auf jede neue Nightly Build!

Um Euch die Rom zu flashen und freudvoll zu nutzen empfehlen wir:

Wir wünschen Euch viel Erfolg!


Teilen
Teilen
Tweet
Die berühmten letzten Worte:
Als letzter Tipp bleibt nur noch zu sagen, dass es immer Sinn macht, solch ein Spezialset* im Haus zu haben. Denn wer will schon wegen jeder Kleinigkeit in einen Laden fahren?


- Werbung -

Weitere Artikel brandheiss: