Linux auf Android Handy installieren – Anleitung


Wenn Du gerne einmal ein Desktop-Linux auf Deinem Android-Handy installieren möchtest, um ein wenig damit herum zu experimentieren, dann bist Du hier richtig.

-Werbung-

Linux-Desktop auf dem Android Handy installieren

Um eine der gezeigten Linux-Distribution auf Deinem Smartphone zum Laufen zu bringen, muss Dein Smartphone gerootet, USB-Debugging aktiviertsein und dann kann es auch schon losgehen.

Disclaimer: Auch wenn die Linux-Distribution in einer BusyBox läuft, übernehmen wir keinerlei Haftung für eventuelle Schäden am Gerät. Die Installation von Apps erfolgt immer auf eigene Gefahr!

Benötigt werden folgende 3 Apps:

Linux auf Android – Los geht´s!

Sobald Du Dir die 3 o.g. Apps aus dem Google-Playstore gezogen hast, können die Spiele beginnen.

  • Zuerst starte die App Linux Deploy. Auf dem Startbildschirm findest Du einen Link zu BusyBox. Klicke auf den Link und installiere BusyBox. linux-deploy-android
  • Öffne jetzt die BusyBox App und klicke auf [Install]. busybox
  • Kehre zurück in die App Linux Deploy und klicke unten rechts auf das Download-Symbol. linux-android
  • Im nächsten Fenster kannst Du auswählen, welche Distribution auf Deinem Androiden installiert werden soll. Klicke dafür auf Distribution und wähle eine aus. linux-deploy-distribution Für White-Hat-Hacker gibt es sogar Kali-Linux im Angebot. Wir haben mehrere Distributionen getestet und Ubuntu stabil zum laufen bekommen. Wähle Ubuntu aus. ubuntu-android
  • Im nächsten Schritt klicke auf Distribution suite und wähle eine suite aus. distribution-suite Wir haben auch hier mehrere Versionen ausprobiert und habe trusty zum Laufen bekommen. Wähle also trusty. distribution-suite-android
  • Klicke jetzt auf Desktop environment und wähle eine passende aus. desktop-environment Wir haben uns nach einigem Testen für KDE entschieden. Wähle KDE. desktop-environment-kde
  • Jetzt wähle GUI settings. gui-settingsIn diesem Fenster wählst Du bei [Depth (bits)] 24 aus und gibst bei [Width] und [Height] die Größe Deiner Smartphone-Auflösung ein. In unserem Beispiel Galaxy S4 sind es 1920 und 1080. gui-settings-linux
  • Alle anderen Einstellungen kannst Du so lassen wie sie sind und dann auf Install klicken und die Installation im nächsten Fenster mit [OK] bestätigen. linux-deploy-install
  • Jetzt das Smartphone einfach mal für einige Minuten arbeiten lassen. Wenn Superuser aufpoppt, den Rootzugriff erlauben! Sobald die Kommandozeile <<< install angezeigt wird, klickst Du auf Start start-linux und bestätigst im nächsten Fenster wieder mit [OK]. Sobald die Services auf done stehen und in derKommandozeile <<< start angezeigt wird, öffnest Du die VNC-App.
  • Nimm jetzt folgende Einstellungen vor. Nicname ist Android, Passwort ist changeme bei Address trägst Du localhost und bei Port 5900 ein. android-vnc
  • Jetzt scrollst Du weiter herunter, setzt Color Format auf 24-bit color (4 bpp), lässt alle anderen Einstellungen so wie sie sind und klickst auf [Connect]. vnc-start-linux

Es ist vollbracht!

Juhuuu, jetzt startet Deine Linux-Distribution und Du kannst Deine Experimente beginnen.

Wir haben direkt einmal SmartphoneHilfe.de im Browser aufgerufen. linux-android-handy

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Tüfteln. 🙂


Teilen
Die berühmten letzten Worte:
Als letzter Tipp bleibt nur noch zu sagen, dass es immer Sinn macht, solch ein Spezialset* im Haus zu haben. Denn wer will schon wegen jeder Kleinigkeit in einen Laden fahren?




- Werbung -